Alle Artikel in: Reisen & Kurztrips

Über Handys am Steuer & Sitzerhöhungen (Kooperation/Werbung+Gewinnspiel)

ÜBER HANDYS AM STEUER & SITZERHÖHUNGEN    (Kooperation/Werbung + Gewinnspiel) Mir gelingt das schon alleine deshalb nicht, weil ich mein Handy als Navigationsgerät in einer Halterung nutze. Da ist es sehr verführerisch an einer roten Ampel schnell den Posteingang zu checken oder eine Whatsapp-Nachricht zu lesen, vielleicht sogar zu beantworten. Warum riskieren so viele Mütter und Väter täglich einen Unfall, wo sie doch sonst so bedacht sind auf die Sicherheit der Kinder? Warum unterschätzen wir das hohe Risiko, das entsteht,  wenn wir uns nicht voll und ganz auf die Straße und den Verkehr konzentrieren? Häufige Ursache für einen Autounfall: abgelenktes Fahren 1,8 Milliarden Kinder auf der Welt verlassen ihr Zuhause, um jeden Tag zur Schule zu gehen, aber 500 dieser Kinder kommen nicht zurück. Das sind 500 Eltern, die jeden Tag ein Kind verlieren. Abgelenktes Fahren und Berühren des Mobiltelefons während der Fahrt ist eine der drei häufigsten Ursachen für Autounfälle weltweit. Eine britische Mutter mit einer genialen Idee: Business mit Aufruf zur Sicherheit beim Fahren verbinden Die zweifach-Mama Grainne Kelly, Gründerin der britischen Firma …

Mama-Papa-Zeit: unser Wochenende in Paris

Mama-Papa-Zeit: unser Wochenende in Paris Sich trauen die Kinder abzugeben – die wichtige Rolle der Großeltern Im Februar haben mein Mann und ich seit der Geburt unseres zweiten Kindes (also seit 1,5 Jahren) endlich das erste Mama-Papa-Wochenende zusammen verbracht. In Paris. Wir haben das große Glück, dass meine Schwiegereltern in der Nähe wohnen. Sie haben die Kinder gerne um sich und sind noch sehr rüstig für ihr Alter. Jeden Freitag ist bei uns Großeltern-Tag, wenn diese nicht auf Reisen oder in ihrer Wohnung an der Cote d’Azur sind. Daher haben beide Kinder eine gute Bindung und viel Vertrauen zu ihrer Großmami und dem Großvater. Trotzdem hat es über ein Jahr lang gedauert bis wir uns getraut haben beide Kinder über mehr als eine Nacht ‚abzugeben‘ und uns dabei so weit zu entfernen, dass wir nicht in der Not wieder schnell zur Stelle sind. Ich finde, dass man das auch wirklich erst tun sollte, wenn man soweit ist. Wenn man sich voll und ganz sicher sein kann, dass die Kinder gut aufgehoben sind und ihre Eltern …

London in 50 Stunden mit einer 4-Jährigen

London in 50 Stunden mit einer 4-Jährigen Letztes Wochenende haben wir unserer Tochter einen Wunsch erfüllt und sind mit ihr nach London geflogen. Sie hat im letzten Jahr so oft zurückstecken und Rücksicht nehmen müssen auf das kleine Geschwisterchen. Die Idee war, dass unser Mädchen mal wieder seine Eltern für sich alleine haben darf. Nach unserem ‚Parents only’ Wochenende vor zwei Wochen in Paris, war mir das ein Bedürfnis. Da ich ab April wieder zurück in den Beruf gehe, war es mir wichtig das vorher in Ruhe zu machen. Der kleine Bruder durfte dafür ein ganzes Wochenende die Aufmerksamkeit der Großeltern für sich alleine genießen, was ihm sehr gut getan hat (auch Großmami und Großvater hatten eine entspannte Zeit mit ihrem Enkelsohn). Ich wundere mich immer, wenn ich die lieben Statusberichte von meiner Schwiegermutter per SMS bekomme und lese, wie friedlich und lang der Kleine geschlafen und wie toll er gegessen hat (das muss an der Ruhe im Haus der Großeltern und den leckeren Maccheronis nach Uromas Rezept liegen). Tag 1 Die Flugzeiten habe ich …