mama unterwegs, Reisen & Kurztrips
Schreibe einen Kommentar

Über Handys am Steuer & Sitzerhöhungen (Kooperation/Werbung+Gewinnspiel)

ÜBER HANDYS AM STEUER & SITZERHÖHUNGEN    (Kooperation/Werbung + Gewinnspiel)

Mir gelingt das schon alleine deshalb nicht, weil ich mein Handy als Navigationsgerät in einer Halterung nutze. Da ist es sehr verführerisch an einer roten Ampel schnell den Posteingang zu checken oder eine Whatsapp-Nachricht zu lesen, vielleicht sogar zu beantworten.

Warum riskieren so viele Mütter und Väter täglich einen Unfall, wo sie doch sonst so bedacht sind auf die Sicherheit der Kinder? Warum unterschätzen wir das hohe Risiko, das entsteht,  wenn wir uns nicht voll und ganz auf die Straße und den Verkehr konzentrieren?

Häufige Ursache für einen Autounfall: abgelenktes Fahren

1,8 Milliarden Kinder auf der Welt verlassen ihr Zuhause, um jeden Tag zur Schule zu gehen, aber 500 dieser Kinder kommen nicht zurück. Das sind 500 Eltern, die jeden Tag ein Kind verlieren.

Abgelenktes Fahren und Berühren des Mobiltelefons während der Fahrt ist eine der drei häufigsten Ursachen für Autounfälle weltweit.

Eine britische Mutter mit einer genialen Idee: Business mit Aufruf zur Sicherheit beim Fahren verbinden

Die zweifach-Mama Grainne Kelly, Gründerin der britischen Firma BubbleBum, hat die Kampagne #ILoveYouEnough gestartet, um auf dieses Problem aufmerksam zu machen. Kinder rufen dabei in Videobotschaften die Eltern dazu auf, ihr Mobiltelefon am Steuer nicht zu benutzen und fragen ‚Do you love me enough?‘ Bis jetzt ist die Kampagne leider nur in Irland aktiv. Ich finde, dass wir so eine tolle Aktion auch in Deutschland gebrauchen könnten, wo abgelenkte Fahren kein Thema ist, über das offen und hinreichend gesprochen wird. Daher habe ich gerne einer Kooperation mit BubbleBum zugestimmt – der Firma, die die tolle Idee hatte aufblasbare Sitzerhöhungen für Kinder herzustellen, die alle Sicherheitsnormen erfüllen. Dazu eine Kampagne zu entwickeln, die zur Fahrsicherheit aufruft, finde ich fantastisch.

Eine aufblasbare Sitzerhöhung, die sicher ist und überall rein passt: der BubbleBum

Grainne Kellys Erfindung kommt für mich übrigens wie gerufen, denn ich fahre mit zwei Kindern nur einen kleinen Wagen. Für mein Auto konnte ich keine herkömmliche Sitzerhöhung finden, die noch zwischen beide Kindersitze passt. Meine Tochter ist jetzt 4,5 Jahre alt und da kommen die Mamis von den Kindergartenfreunden nicht mehr mit zur Nachmittagsverabredung. Wenn ich ein drittes Kind im Auto mitnehme, soll es aber auch bitte sicher sitzen.

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                  

Das garantiert mir der BubbleBum, bei dem sich die Gurte dank Rückhaltesystem an der richtigen Position gemäß aktueller EU-Richtlinien befinden (über Schoss und Schultern des Kindes).  Ab sofort fährt das kleine Platzwunder in meinem Handschuhfach mit, denn wenn es nicht gebraucht wird – Luft raus, flach zusammen falten und weg ist es.

 

 

 

 

Auch sehr praktisch für Reisen in Mietautos, Taxis etc., denn der BubbleBum passt auch in die Handtasche oder den Rucksack. Eine tolle Geschenkidee für Großeltern oder eine sehr nützliche Hilfe für Tagesmütter, die vielleicht mal spontan oder nur gelegentlich ein Kind im Auto mitnehmen müssen. Der BubbleBum ist für Kinder zwischen 4 und 11 Jahren geeignet.

Wer möchte einen BubbleBum gewinnen?

Erhältlich ist der BubbleBum in Schwarz, Pink, Grün oder anderen fröhlichen Designs u.a. auf www.bubblebum.com. Als London-Fan hat sich meine Tochter den Sitz mit der britische Flagge ausgesucht und würde am liebsten selbst jeden Tag auf ihm sitzen und damit fahren (habt ihr schon meinen Blogbeitrag über London mit einer Vierjährigen in 50 Stunden gelesen?) . Gut, dass jetzt die Sommerferien beginnen und wir schon zwei Verabredungen haben, bei denen wir einen Kindergartenfreund im Auto mitnehmen. Bis dahin darf der Schmusehund auf dem BubbleBum mitfahren 😉

 

 

 

 

 

Wenn ihr einen BubbleBum gewinnen möchtet, dann kommentiert einfach diesen Beitrag und/oder den passenden Post bei Instagram und Facebook. Verlinkt auch gerne noch einen Freund, um eure Gewinnchance zu erhöhen. Ihr habt Zeit bis zum Mittwoch, den 01.August 2018. Dann erzählt doch mal ganz ehrlich wie ihr es haltet mit der Benutzung vom Handy beim Autofahren und ob ihr auch immer eine sichere Sitzerhöhung im Gepäck habt! Ich freue mich auf den Austausch!

Alle Richtlinien zum Gewinnspiel findet ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.